Sukkot – WeSot HaBracha – 5.Mo. 33,1-34,12

Admin Heute um 11:38

WeSot HaBracha

Deuteronomium 33:1-34:12

Simchat Beit HaShoeivah/die Freude des Wasserschöpfens! Feierlichkeiten in den Straßen, mit Musik und Tanz, abhalten im Dank zu GOtt für alle überwundenen Wüsten..

Der Allmächtige baut den Tempel auf, den Tempel unseres Leibes wenn dieser durch Seine Einwohnung ihn geehrt.

Die Freude Seines Hauches in unserem Leben veranlasst uns alle Tage zu feiern, singen und tanzen zu Elohims Ehre, Ruhm, ja, IHM zum Dank für alles Leben, dass ER schenkt und alle Gnade und Shekinah/Herrlichkeit!

Wir danken Elohim für seinen Geist, dieser ist die Essenz unseres Lebens in Ihm, den unsere Seele liebt, unseren Bräutigam.

Todah, Jadah, Zamar, Shabach, Halal, Barach, Tehillah!

Du HaSchem bist unsere ganze Freude die uns erfüllt und uns schöpfen lässt die Freude in Dir, Gepriesen und hochgelobt Dein Name für immer und ewig, Dir alle Anbetung in Geist und Wahrheit für alle Zeit und Ewigkeit. Unser Tanz und unsere Freude bringen wir dir zurück im Jubel, Dank und Preis, und Du lebst im Lobpreis Deines Volkes, so ist es.

Wir danken für die Mitmenschen die ihr Herz öffnen und wir danken für unsere Seele HaSchem mit allem was wir sind und haben und werden werden durch IHN in uns. Shalom und meine besten Grüsse zu einem inneren Sukkot und wahrem Fest nach Elohims Willen.

Wir segnen dich HaSchem der DU uns segnest! GOtt segnet Israel! Wir segnen Israel. Wir segnen die Kinder der Welt um Weisheit und Erkenntnis und HaShems Gnade und Gesetz in ihr Leben zu lassen.. Todah Elohim für alles was Du vorbereitet hast! Ich liebe Dich mehr als mich selbst und ich liebe all Deine Gebote, Weisung…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..bis in Ewigkeit und DU lehrtest mich lieben, dass ich auch meinen Nebenmenschen lieben kann und mich selbst nach Deinem Willen. Wie lobe und Danke ich Dir für Deine Liebe/Ahawah!

-und die Tora sei lebendig in uns durch Liebe, Demut, Barmherzigkeit die wir leben, durch Gnade HaShem`s Den wir über alles lieben und anbeten.

Als Volk und Kind Elohims glauben wir, dass er uns einen neuen beständigen Geist und ein neues Herz gibt und freuen uns über so viel Gnade und Liebe, Fürsorge und Segen!

Gepriesen Elohim unser König und Herr der mit Seinem Ehrenschein das Universum erfüllt!

Umfangt die Tora, umfasst sie mit ganzem Herzen und tanzet mit dem Bräutigam!

Lehit, eure Anastasia Israel

Erzählet seine Herrlichkeit unter den Heiden und seine Wunderwerke unter allen Völkern! 1. Chronik 16.24

Dein, o HERR, ist die Majestät, die Gewalt, die Herrlichkeit, der Glanz und der Ruhm! Denn alles, was im Himmel und auf Erden ist, das ist dein. Dein, HERR, ist das Reich, und du bist als Haupt über alles erhaben! 1. Chronik 29.11

Und nun, unser Gott, wir danken dir und rühmen den Namen deiner Herrlichkeit. 1. Chronik 29.13

..so daß die Priester wegen der Wolke nicht zum Dienste antreten konnten, denn die Herrlichkeit des HERRN erfüllte das Haus Gottes. 2. Chronik 5.14

Als nun Salomo sein Gebet vollendet hatte, fiel das Feuer vom Himmel und verzehrte das Brandopfer und die Schlachtopfer. Und die Herrlichkeit des HERRN erfüllte das Haus; 2. Chronik 7.1

also daß die Priester nicht in das Haus des HERRN hineingehen konnten, weil die Herrlichkeit des HERRN das Haus des HERRN erfüllte. 2. Chronik 7.2

Als aber alle Kinder Israel das Feuer herabfallen sahen und die Herrlichkeit des HERRN über dem Hause, fielen sie auf ihre Knie, mit dem Angesicht zur Erde, auf das Pflaster, und beteten an und dankten dem HERRN, daß er freundlich ist und seine Güte ewiglich währt. 2. Chronik 7.3

..also daß die Priester wegen der Wolke nicht hintreten konnten, um ihren Dienst zu verrichten; denn die Herrlichkeit des HERRN erfüllte das Haus des HERRN. 1. Könige 8.11

Schriftstellen aus dem Tanach zur Bestätigung, dass die Herrlichkeit GOttes in der Lade GOttes, in Seinem Gesetz: 1. Samuel 4.21 sondern hieß den Knaben Ikabod und sprach: Die Herrlichkeit ist fort von Israel! weil die Lade Gottes genommen war und wegen ihres Schwiegervaters und ihres Mannes.

22 Und sie sprach abermals: Die Herrlichkeit ist fort von Israel, denn die Lade Gottes ist genommen!

Copyright:http://meineschafe.aktiv-forum.com/

via Shabbat- Lesungen -Parashah -Betrachtung -Hilfen im Alltag – Seite 3.

Werbeanzeigen